Speaker: Sharepoint Konferenz 2013

Diese Jahr fand die Sharepoint Konferenz 2013 an der FH in Rosenheim statt. Die Konferenz hatte alles was man sich als Sprecher wünschen kann: ein interessiertes Publikum, viele namhafte Speaker aus dem Sharepointumfeld (die VIPs eben) und eine sehr gelungene Abendveranstaltung, auf der sogar die „Preißn“ aufgetaut sind und auf den Bierbänken getanzt haben.

032113_1109_SpeakerShar2-150x150

 

Meine Vorträge waren:

  • Access Services 2013 – Konfiguration, Architektur und Anwendungsgebiete mit einer netten Demo

  • Notruf – SQL Server für Sharepoint Admins – Was hat ein Sharepoint Admin im SQL Server zu tun. Die wichtigsten Fakten, Tipps und Anleitungen um SP Datenbanken zu warten und zu optimieren.

 

032113_1109_SpeakerShar3032113_1109_SpeakerShar4032113_1109_SpeakerShar5

Wien – Sharepoint Konferenz – Hochverfügbarkeit

 

Auf der Microsoft Sharepointkonferenz in Wien durfte ich einen Vortrag zum Thema Sharepoint 2010 und Hochverfügbarkeit mit SQL Server 2012 machen:

121112_1946_WienSharepo1

Hochverfügbarkeit von SharePoint Sites mit SQL Server 2012

Das neue ultimative Hochverfügbarkeitsfeature in SQL Server 2012 hat einen Namen: AlwaysOn. AlwaysOn besitzt alle Vorteile der bisherigen Hochverfügbarkeitslösungen. Doch welche Vorteile sind dazu im Zusammenhang mit SharePoint zu erwarten? Wie wird AlwaysOn konfiguriert? SharePoint-Admins, die auch für die Wartung und Verfügbarkeit der Datenbanken verantwortlich sind, erfahren hier, wie Sie Ihren täglichen Job erleichtern können.

Vsone Konferenz 2012 – SQL Server 2012 Filetable, Semantische Suche sowie Datei im Netzwerk

121512_1851_VsoneKonfer1

Zu der diesjährigen Konfernz VsOne 2012 in München, hatte ich das Vergnügen zwei Vorträge zu halten:

SQL Server 2012: Filetable und Semantische Suche

  • WinFS wird erwachen. Seit SQL Server 2012 lassen sich Dateien per Explorer an SQL Datenbanken weitergeben. Das Mittel dazu: Filetables. Die Dateien, obwohl nicht in den Datenbankdateien enthalten, sind integraler Bestandteil der Datenbank, sprich Security, Backup und Restore werden im SQL Server verwaltet.

WER SUCHET, DER FINDET – SUCHEN UND FINDEN MIT MS MITTELN

  • Ordnerstrukturen erleichtern uns die Dateiablage. Grausam ist lediglich das Suchen nach bestimmten Dateien. Microsoft stellt jede Menge kostenlose Mitteln zur Verfügung. In diesem Vortrag werden Mittel und Werkezuge gezeigt, wie Dateien gezielt abgelegt werden müssen und auch wieder gut gefunden werden können. Unter anderem zeigt ich die Search Server Express Version, sowie Dateiklassifizierungen unter Windows

Die Nachfrage nach Filetables und Volltext sind sehr groß, aber die größten Komplimente für „Technlogie“ bekam ich für das zweite Thema,